Donnerstagswanderung Biessenhofenweiher 02.05.2013

O Thurgau du Heimat…..

wie bist du so schön. So beginnt die Kantonshymne unseres Nachbarkantons, und so erlebten wir 11 Naturfreunde es gestern Donnerstag auch wirklich. Von Bischofszell-Stadt hinunter nach Bischofszell-Nord und wieder hoch zum Hummelberg. Weiter zu den Hohlenstein-Höhlen, mächtige Nagelfluhwände zum Klettern und Höhlen in denen übernachtet werden kann. Auf- und Abstieg z.T. etwas knifflig, doch s’wird von Allen gut gemeistert. Weiter führt uns Carlo durch Feld und Wald, vorbei an blühenden Kirsch- und Birnbäumen, oder durch Brombeerdickicht zu den Biessenhoferweihern. Nach einer ausgiebigen Mittagsrast Aufbruch zum Burgstogg und schon bald erreichen wir unser Ziel Schocherswil. Bei einem kühlen Saft oder Bier im Restaurant Hecht vertreiben wir uns bis zum Eintreffen des Regionalbusses die Zeit in der Gartenwirtschaft. Der Dank Carlo von uns Allen ist dir gewiss. Schon das 2. Mal hast du eine für uns eher unbekannte Seite deines Kantons gezeigt. Hoffentlich gibt es noch viele Fortsetzungen.

Tourenleitung: Carlo Clematide

Bericht vom Rolf Schai

Weitersagen:
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail