Donnerstagswanderung, Kempten – Rosinli – Pfäffikon 06.10.2016

Rosinli, sagt mir gar nichts, noch nie gehört bis jetzt, aber nach der Begeisterung von Marti muss es etwas Besonderes sein. So machten wir 15 Naturfreunde uns von Kempten am Pfäffikersee auf die Socken. Entlang dem Aabach, durchs Chämptnertobel, vorbei an wunderbaren Strunk-Schnitzereien zum Wasserfall, wo wir eine Trinkpause einschalteten, danke Toni für die feinen Birnen. Weiter auf dem Industriepfad, vorbei an zwei Wassertürmen die zum Hochpumpen des Wassers benutzt wurden, da im Tobel zu wenig Baugrund für die Fabriken war . Über Adetswil erreichten wir s’Rosinli wo uns der Wirt schon erwartete. Nach ausgiebiger Verpflegung bewunderten wir noch die wunderbare Aussicht und dann ging es kurz aber steil über den Ebnerberg. Vorbei an unberührten Moorlandschaften, einem gepflegten Golfplatz, der sich wunderschön in die angrenzenden Naturschutzzonen einfügt und schon erreichen wir Hittnau. Entlang dem Schwarzenbach vorbei an alten Fabrikgebäuden und kleinen Seen erreichen wir mit Pfäffikon den Endpunkt unserer Rosinli-Wanderung. Danke Marti, es war eine schöne Wanderung, nun verstehe ich deine Begeisterung.
Rolf Schai

Weitersagen:
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail