Donnerstagswanderung Stein-Amden 5.6.2014

Regentropfen die an mein Fenster klopfen….doch angesagt ist angesagt. 11 mutige Wanderer besammeln sich trotz nicht ganz verheissungsvoller Wetterprognose vor allem im Toggenburg auf dem HB-St.Gallen um die 6. Etappe des Alpenpanorama-Weges in Angriff zu nehmen. Doch Petrus ist den Naturfreunden-St.Gallen wohlgesinnt. Bereits in Wattwil lichten sich die Wolken und beim Abmarsch in Stein strahlt die Sonne. Gleich geht’s zur Sache, denn bis zur Vorderen Höhi sind immerhin 700 Hm zu bewältigen. Langsam wird es heiss und wir sind froh um die Waldstücke. Schon von weitem ohne dass wir ihn sehen meldet sich der Herdenschutzhund beim Abzweiger Badhus. In einer Waldlichtung machen wir kurze Rast und in den Mooren bewundern wir Knabenkräuter und sogar den Fieberklee. Bald lichtet sich der Dürrenbachwald und zu Füssen des Farenstöckli öffnet sich ein weites Rund und schon erblicken wir den höchsten Punkt unserer Wanderung die Vordere Höhi. Auf komfortablen Bänken entlang des Stalles löschen wir Hunger und Durst. In der Ferne erblicken wir unser heutiges Ziel Arvenbüel, welches wir in einer Stunde erreichen. Mit dem obligaten Trunk verbringen wir unsere Zeit bis zur Abfahrt des Bus 650 welcher uns nach Ziegelbrücke bringt. Von dort mit der S6 und dem Voralpenexpress erreichen wir unsern Ausgangspunkt St.Gallen. Hoffentlich ein Wiedersehn auf der 7. Etappe im Herbst.

Weitersagen:
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail