Schneeschuhwanderung Alpstein 04.02.2012

Einige Impressionen von unserer Schneeschuhwanderung bei Rekordkälte von minus 25 Grad im Freien und anfänglich minus 18 Grad im Hause. Mit der Zeit stieg die Temperatur im Aufenthaltsraum auf warme 22 Grad in den Schlafräumen aber nur gerade auf ca. minus 15 Grad.

Es war trotzdem ein Erlebnis (tagsüber und am Abend positiv, in der Nacht eher negativ.

Die Wanderung mit den Schneeschuhen von Brülisau über Ruhsitz zur Tannhütte war kalt, aber die Landschaft war ein Traum!!

Von der Sektion waren 4 Personen und von der Sektion Gossau 8 Personen und zwei deutsche Überraschungsgäste in der Tannhütte. Hardy sorgte für die Erwärmung der Hütte  (schwieriger Job bei diesen Aussentemperaturen) und für das feine Essen.

Am Abend wurde gespielt, Witze gemacht und ein Gläschen (oder zwei) Wein getrunken.

Lieber Gruss

Andreas und Bruno

Weitersagen:
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail