Mondscheinwanderung mit Fondueplausch 30.11.2012

Eine mit 18 Personen gut besuchte Mondscheinwanderung vom 30 November führte uns auf die Hohe Buche. Tage zuvor schneite es intensiv, so dass an diesem Abend Schnee stampfen angesagt war. Ganz wenige hatten in weiser Voraussicht die Schneeschuhe angeschnallt. Letztlich trafen wir uns alle im gemütlichen Bergrestaurant zu einem feinen Käse-Fondue. Es kam keiner zu kurz, denn die Wirtin schöpfte immer wieder nach. Zurück ging es dann etwas schneller, da wir im tiefen Schnee mehr rutschen als laufen konnten.

Ein toller Abend liegt hinter uns, und wir freuen uns bereits wieder auf die nächste Mondschein-Wanderung, mit oder ohne Fondue, Hauptsache, es ist gemütlich.

Bruno Keller

Weitersagen:
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail