Schneeschuhtour Schwägalp – Pfingstboden – Ellbogen 14.2.2016

Bei uns unten (in St.Gallen) ist weit und breit kein Schnee zu sehen. Doch je näher wir der Schwägalp kommen, desto grösser werden die Schneeflecken. Auf der Passhöhe sind die Schneemauern am Strassenrand mindestens 1m hoch. Trotz der unsicheren Wetterprognose starten wir, neun Naturfreunde, die Schneeschuhtour bei strahlendem Sonnenschein. Durch den tief verschneiten Winterwald, über märchenhafte Waldlichtungen folgen wir einer frischen Schneeschuhspur bis zum Horn. Über den Pfingstboden zum Ellbogen ist die Spur vom Rekognoszieren am Donnerstag noch knapp sichtbar. Langsam aber sicher wird die Sonne von einer dicken Wolkenschicht verdeckt.

Zurück zum Horn geniessen wir das Strässchen hoch über dem Ofenloch. Von hier führt unsere Spur vom Morgen zurück zur Schwägalp. Hundert Meter vor dem Parkplatz beginnt es ernsthaft zu schneien. So freuen wir uns auf die Einkehr im neuen Schwägalp-Restaurant.

Vielen Dank, Rolf fürs planen und Toni fürs durchführen.

Rita Fürer

Weitersagen:
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail